Hartmann & König Motorleitungstrommel für Mobilbagger von Terex® Fuchs

Hartmann & König Motorleitungstrommel für Mobilbagger von Terex® Fuchs

Die Fa. Aydin Vinc in Istanbul (Türkei) hat einige mobile Schrott-Verlademaschinen im Hafenbereich in Betrieb genommen. Zusammen mit unserem Kunden, der Fa. Terex® Fuchs in Bad-Schönborn in Baden-Würtemberg hat Hartmann & König, die Leitungstrommel für diesen Mobilbagger konzipiert und geliefert.

Die elektrische Versorgung dieses Verladebaggers erfolgt dabei über zwei großquerschnittige Leitungen die parallel auf einem spiraligen Trommelkörper auf- und abgetrommelt werden. Zusätzlich wurde noch eine Gliederkette angebaut, um die Leitungen sicher führen zu können. Zu deren Aufgabe und Funktionsweise aber später mehr.

Die maximalen Verfahrgeschwindigkeit des Mobilfahrzeugs liegt bei einer vmax.= 60 m/min, sodass zur Auswahl des Trommelantriebs ein frequenzgesteuerter Drehstrommotor zum Einsatz kam.

Die Aufwicklung der Leitungen erfolgt bei der Mobilkrantrommel duospiralig, d. h. die Leitungen sind beide auf einem Trommelkörper übereinander liegend gewickelt.

Die Leitungstrommel an diesem mobilen Fahrzeug musste aufgrund der Funktionalität (Schwenkbereich, Lastenverhältnisse, Aufstieg zur Steuerkanzel bzw. dessen Notabstieges, des vorhandenen Raums, Leistung der Motoren) den gegebenen Einbauverhältnissen angepasst und optimiert werden. Dies gelang durch enge Abstimmung mit dem Hersteller und deren Konstruktionsbüros bereits in der Projekt- und Konstruktionsphase. Dadurch konnte die geplante Lieferzeit eingehalten werden.

Zusätzlich wird hier durch eine entsprechend ausgelegte und konstruierte Umlenkgliederkette die beiden Leitungen bei evtl. anfallender Kurvenfahrt oder schwenken des Mobilbaggers mit den Raupen, ein sicheres Führen derselben ermöglicht. Zur Verbindung mit der örtlich vorhandenen Stromeinspeisung wird die Leitung üblicherweise fest verdrahtet. Abhilfe kann hier ein Stecksystem bilden. Durch den bei Raupenfahrzeugen üblichen sehr geringen Wendekreis führt zu einem ständigen Gefahrenpunkt (Beschädigung der trommelbaren Leitung). Dies wird durch den Einbau dieser Umlenkgliederkette vermieden bzw. verringert.

Die Übertragung der Energie übernehmen Hochleistungs-Schleifringe, die sehr große Leistungen bei S1 (100 %-ED) gewähren. Zum Schutz des Antriebes sowie der Leitungen ist eine entsprechende Elektronik in Verbindung mit Endschaltern in dem Schaltschrank eingebaut.

Die Langlebigkeit der Produkte wird durch eine hohe Schutzart der elektrischen Komponenten gewährleistet. Die mechanischen Bauelemente sind durch eine feuerverzinkte Oberfläche oder einen hochwertigen Farbanstrich ebenfalls für raue industrielle Umgebungsverhältnisse geeignet.

Eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit unseren Partnern hat eine schnelle und funktionelle Abwicklung und Lieferung ermöglicht. Für die hervorragende Zusammenarbeit möchten wir uns hiermit nochmals bedanken.

Unsere geschulten Facharbeiter haben dabei das Material vor Ort montiert und in Betrieb genommen.

Das Bedienpersonal wurde ebenfalls entsprechend eingewiesen, sodass der Mobilbagger ohne Verzögerungen und fachgerecht bei der Montage in der Türkei in Betrieb gehen konnte. Bei Vorführungen im Hause unseres Kunden und bei ausgiebigen Test beim Kunden vor Ort zeigte sich, wie gut unser Produkt ist.

Zurück